email telefon
  • Nachfolgend können Sie kostenfrei & unverbindlich herausfinden ob Ihre Kanzlei-Homepage bereits technisch geeignet ist Mandate einzusammeln Zur kostenlosen Homepageanalyse!

Mehr Anfragen durch schnellere Ladezeiten

Vllt. ist es Ihnen schon aufgefallen dass Ihre Website von Anwaltsmarketing.net innerhalb von Millisekunden angezeigt wird und somit zu den schnellsten Seiten im Netz gehört. Seit Jahresanfang haben wir umfangreich an der Geschwindigkeitsoptimierung gearbeitet. Kurze Ladezeiten werden von Google inzwischen als wichtiger Rankingfaktor betrachtet um Webseiten vor allem auf Handys schnell anzuzeigen.

2. DSGVO

Die guten Nachrichten sind, dass uns sind bisher keinerlei Abmahnungen bezüglich der DSGVO im Kundenkreis bekannt sind, dennoch haben wir auf Wunsch einzelner (weniger) Kunden eine Funktion implementiert, welche den Nutzer im Kontaktformular zum Anhaken einer Checkbox zwingt und somit bestätigt dass er einverstanden ist, dass seine eingegebenen Daten elektronisch übertragen und gespeichert werden.
Diese Funktion können Sie im Adminbereich einem Haken aktivieren.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass solche Zusatzfelder ggf. zu weniger Anfragen führen, weil der Nutzer überfordert ist.
(Die meisten Anwaltskollegen waren der Meinung, dass ein Nutzer, der Daten in ein Kontaktformular eingibt, davon ausgehen muss, dass diese medienbedingt selbstverständlich elektronisch übermittelt und gespeichert werden.)

3. Cookie Hinweis

Immer wieder hören wir die Frage ob ein Cookie-Hinweis auf der Homepage eingebaut werden muss, deswegen wollen wir dies nachfolgend erklären.
Unsere Websites sind darauf ausgelegt, datensparsam, sicher und schnell zu agieren. Sofern Sie keine Drittanbieter verwenden, werden für den normalen Besucher keine Cookies gesetzt. Lediglich Nutzer, die sich bei Ihnen registrieren und dann anmelden, erhalten technisch notwendig ein Cookie, damit der Login funktioniert. Somit gehört Ihre Website zu den wenigen Seiten im Internet, die Ihre Besucher nicht damit belästigt, dass ein Cookie Hinweis weggeklickt werden muss. (Ausnahmen sind Kunden, die z.B. Google Adwords oder Widgets von Drittanbietern verwenden)

4. Google Adwords

Da Google immer größer Werbung vor den eigentlichen Suchergebnissen anzeigt, macht es in einigen Regionen inzwischen wirtschaftlich Sinn, zusätzlich Google Adwords Werbung zu schalten. Sie benötigen dafür keinen externen Anbieter, sondern können dies nach einer kurzen Einrichtung (gerne durch uns) selbst verwalten. Ihre Homepage verfügt über ein sehr leistungsfähiges Trackingsystem, bei dem Sie den Erfolg Ihrer einzelnen Anzeigen messen können. Gerne beraten wir Sie dazu. (Bitte fallen Sie nicht auf Anbieter rein, die Ihnen vordere Positionen zum monatlichen Festpreis versprechen – so etwas gibt es nicht, da dies gegen das Google Auktionsverfahren verstößt)


Eingestellt am 07.11.2019 von S.Lange
Trackback

Kommentar

Ihr Kommentar wird nach erfolgreicher Überprüfung veröffentlicht. Ihre persönlichen Daten werden nicht angezeigt.
Registrierte Nutzer können Benachrichtigungen per E-Mail anfordern sowie unseren Newsletter abonnieren und weitere hilfreiche Informationen erhalten.
Spamschutz
Neu laden


Bewertung: 0,0 bei 0 Bewertungen.
Wie hilfreich fanden Sie diese Informationen?
(1=wenig hilfreich, 5=sehr hilfreich)

Bewertung: 3,5 bei 2 Bewertungen.
Wie hilfreich fanden Sie diese Informationen?
(1=wenig hilfreich, 5=sehr hilfreich)